Alles über wow
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Musik in wow
  Zeitlinie
  Pvp
  start in wow
  Händler
  Gilden
  Das Auktionhaus
  Handeln in Wow
  Post
  Gutes Behnenem
  Reiten
  Kleine Begleiter
  Ruhe und Erholung
  Sterben?
  Deine ersten Stufen
  Realms
  Dranei
  Blutelfen
  Gnome
  Nachtelfen
  Zwerge
  Menschen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   offizielle wow seite in Englisch
   inwow
   gamona

http://myblog.de/wowinfo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Erholungsgrad verleiht Spielern einen zeitlich begrenzten Bonus für Erfahrung, die sie aus PvE Kämpfen erhalten. Dadurch fällt es viel leichter, andere Aspekte des Spiels auszuprobieren, Handwerksfertigkeiten und andere soziale Tätigkeiten zum Beispiel, und es befreit Spieler vom sinnlosen Grinding. Gasthäuser sind ein guter Ort um Schwert oder Stab eine Nacht lang bei Seite zu legen, da sie besondere Vorteile bieten. Gasthäuser dienen auch als eine Art Zuhause für Abenteurer. Ruhesteine bieten eine schnelle Möglichkeit, um zu einem Gasthaus zurückzukehren falls man noch ein paar Dinge in der Stadt zu erledigen hat, oder wenn man nach einem langen und anstrengenden Tag voller Abenteuer einfach nur mal die Füße hochlegen will.

Erholungsgrad

  • Der Erholungsgrad betrifft nur Erfahrungspunkte, die ein Spieler im Kampf mit Monstern sammelt. Er betrifft nicht die Erfahrungspunkte von Quests oder aus anderen Quellen (wie die zukünftigen PvP Erfahrungspunkte).
  • Während Spieler Monster töten und Erfahrungspunkte sammeln werden sie zunehmend müde: Je mehr Erfahrung ein Charakter sammelt, desto erschöpfter wird er. Der Erholungsgrad spiegelt dies in zwei Stufen wieder: Ausgeruht = 200% Erfahrung, Normal = 100% Erfahrung.
  • Auf Stufe Eins starten Charaktere mit "normalem" Erholungsgrad. Sobald sich ein Charakter in einer Stadt oder einem Gasthaus aufhält, baut er langsam seinen Erholungsbonus auf. Der Erfahrungsbalken ist in mehrere kleinere Abschnitte unterteilt; Ein Spieler braucht 8 Stunden Ruhe, um Erholung im Wert von einem "Abschnitt" zu regenerieren. Spieler können maximal Erholung im Wert von 30 Abschnitten aufbauen, was ungefähr 1.5 Charakterstufen lang vollkommen ausgeruhtes Erfahrungssammeln bedeutet.
  • Ausgeruhte Spieler erhalten einen Bonus auf ihre Erfahrungspunkte, wenn sie Monster töten. Normale Spieler erhalten keinen Bonus.
  • Um sich komplett zu erholen und um die Bonuspunkte wieder erhalten zu können, muss sich ein Spieler mehrere Stunden lang ausruhen.
  • Dank des Komforts eines warmen Bettes und einer herzhaften Mahlzeit erholen sich Spieler viermal so schnell, wenn sie in einem Gasthaus rasten oder sich dort ausloggen. Überall sonst erholen sich Spieler viermal langsamer als in einem Gasthaus oder einer Hauptstadt.
  • Während sich ein Charakter in einem Gasthaus ausruht, kann ein Spieler ohne Probleme mit seinem zweiten Charakter spielen. Jeder Charakter hat seinen eigenen Erholungsgrad.
  • Spieler können sich überall in Azeroth ausruhen. Dies ist besonders gut für Spieler, die vergessen haben sich in einem Gasthaus auszuloggen. Allerdings ist es immer noch am Besten in einem Gasthaus zu rasten, da man sich hier viermal so schnell erholt.
  • Es gibt keine Strafe für das vorzeitige Verlassen des Gasthauses. Man erholt sich andauernd, solange man in einer Stadt oder einem Gasthaus ist. Falls ein Spieler das Gasthaus verlässt und nach einer Stunde wiederkommt, hat er nur diese eine Stunde verloren. Die Boni einer elfstündigen Ruhepause gehen nicht verloren, bloß weil man nach zehn Stunden schon gegangen ist. Man hat immer noch die komplette Erholung der vorherigen 10 Stunden.
  • Die meiste Zeit werden Spieler normal erholt verbringen. "Ausgeruht" ist für Spieler gedacht, die einen Tag oder länger mal nicht spielen, oder generell eher wenig Zeit mit dem Spiel verbringen. Durch dieses System konnten wir die Menge an Erfahrung, die ein Spieler für die nächste Stufe braucht, deutlich heruntersetzen.
Gasthäuser
  • Spieler können in jedem Gasthaus rasten und sich ausloggen.
  • In jeder Stadt und in manchen Dörfern gibt es Gasthäuser.
  • Immer wenn sich ein Spieler in einer Stadt oder einem Gasthaus aufhält oder sich dort ausloggt, rastet er automatisch. Das kann man an seinem gelb leuchtenden Porträt erkennen.
  • Spieler können jederzeit den Gasthof verlassen und wieder den Kampf gegen die Monster aufnehmen. Die Erfahrung die sie dabei sammeln, basiert auf ihrem derzeitigen Erholungsgrad.
  • Falls ein Spieler sich in einem Gasthof ausloggt, kann er das Spiel sofort verlassen und muss nicht die üblichen zwanzig Sekunden warten.
  • Wenn sich Spieler am nächsten Tag wieder einloggen, haben ihre wohl ausgeruhten Charaktere sich von den schädlichen Effekten aller Schwächungszauber erholt.
Ruhesteine
  • Spieler können sich mit der Hilfe von Ruhesteinen (die sie in ihrem Rucksack tragen) "nach Hause teleportieren". Es dauert eine ganze Weile den entsprechenden Spruch, der im Ruhestein verankert ist, zu sprechen, weswegen es keine so gute Idee ist, mit einem Ruhestein aus dem Kampf fliehen zu wollen.
  • Bei einem Gastwirt "einzuchecken" macht dieses Gasthaus zum derzeitigen Zuhause des Spielers, und sein Ruhestein wird ihn zu diesem Ort zurückbringen. Falls der Spieler keinen Ruhestein hat, wird ihm der Gastwirt einen schenken.
  • Da Ruhesteine es Spielern ermöglichen umgehend zu ihrem Heimatort zurückzukehren, können sich Spieler einfach aus einem Gasthaus heraus ausloggen wenn sie für den Tag genug gespielt haben. Natürlich lohnt es sich auch, wenn man nur kurz zum Handeln und Lernen in die Stadt will, allerdings können Ruhesteine nur einmal pro Stunde eingesetzt werden.
Informationen
Monster und Quests
Da die Erfahrung, die man durch Quests erhält, nicht durch den Erholungsgrad beeinflusst wird, kann man noch bequem mit seinen Quests weitermachen wenn man ermüdet ist. Das ist recht praktisch bei Boten-Quests oder solchen, bei denen man nur eine kleine Zahl von Monstern töten muss. Selbstverständlich kann man auch weiterhin Monster töten, um das Maximum an Erfahrung zu sammeln.

"Der Balken"
Wenn man kurz davor steht seinen Erholungsgrad zu verändern erscheint ein zusätzlicher Balken über dem Erfahrungsbalken. Dieser Balken liefert zusätzliche Informationen wenn die
Maus darüber bewegt wird. Durch das Erledigen von Quests wird der Balken nach vorne geschoben, und wenn ein Spieler genug Quests erledigt, kann er so den Übergangsbalken auf den nächsten Grad schieben. Dadurch kann er dann länger in seinem derzeitigen Erholungsgrad weiterspielen.

Erholungsgrad ändern
Wenn sich der Erholungsgrad ändert erscheint eine Nachricht am Bildschirm, und die Farbe des Erfahrungsbalkens ändert sich.

Wieso sollte ich in einem Gasthaus rasten?
Spieler, die sich in einem Gasthaus oder einer Stadt ausloggen, erholen sich viermal so schnell wie Spieler, die sich außerhalb ausgeloggt haben.

Wieso der Erholungsgrad eingeführt wurde

  1. Um dem Spiel durch Gasthäuser und die Idee, dass Charaktere schlafen, einen gewissen grad an Realismus zu geben.
  2. Um die Geschwindigkeit auszubalancieren, mit der bestimmte Spielstile zu neuen Stufen führen. Obwohl World of Warcraft eine deutlich steilere Stufenkurve hat als andere MMORPGS, fühlten selbst Gelegenheitsspieler auf höheren Stufen "die alte Leier". Wir wollten die Stufenkurve nicht noch steiler machen, da sonst viele Spieler praktisch im Handumdrehen sehr hohe Stufen erreichen würden.
  3. Erholungsgrad, Gasthäuser, und Ruhesteine passen alle zusammen. Wir wollen den Spielern eine begrenzte Form der Teleportation geben um den Beschwerden über lange Reisezeiten vorzubeugen, wir wollen die Spieler mit Gasthäusern dazu ermutigen mehr Zeit in Dörfern und Städten zu verbringen, und wir wollen die Stufenkurve ausbalancieren.
  4. Es gibt Spielern eine Art Wecker, so dass sie bei jeder Veränderung ihres Erholungsgrades entscheiden können, ob sie sich ausloggen oder vielleicht etwas anderes versuchen wollen (Handwerk, PvP, etc.)
  5. Es reduziert den Druck, jedes Gebiet im Hinblick auf Erfahrung/Spielbalance bis zur Perfektion zu justieren. Beispielsweise ist es in anderen Spielen üblich sich immer zum "perfekten" Ort zum Stufenleiern zu begeben. Erholungsgrad und Quests tragen dazu bei, dass sich die Spieler gleichmäßig über Azeroth verteilen.
Wieso der Erholungsgrad NICHT eingeführt wurde
  1. Um Spieler daran zu hindern, das Spiel in einer Zeitspanne von X "durchzuspielen". Wir wissen dass Powergamer die Maximalstufe in nur einem Bruchteil der Zeit erreichen werden, die die anderen dafür brauchen. Wir wissen dass wir eine Menge an Spieloptionen anbieten müssen. Wir werden diese auch bieten wenn das Spiel veröffentlicht wird, und uns nicht ein oder zwei Monate verschaffen in denen wir diese Optionen nachliefern.
  2. Um Spieler zu zwingen in Gasthäusern rumzuhängen. Wir glauben dass Spieler sich auch ganz natürlich in Gasthäusern ausloggen werden wenn sie ihre Spielesitzung beenden. Manchen Spielern gibt dies die Möglichkeit ein wenig zu chatten und ihre Rolle auszuspielen während sie "rasten".
Häufige Fragen
Woran erkenne ich, ob ich mich gerade ausruhe?
Das Porträt des Charakters blinkt gelb, wenn er sich gerade asuruht. Wenn das Porträt also nicht gelb blinkt, befindet sich der Charakter gerade nicht in einer Ruhezone.

Wie erkenne ich meinen derzeitigen Erholungsgrad?
Der Erfahrungsbalken ändert seine Farbe je nach Erholungsgrad. Wenn man die Maus über den Erfahrungsbalken schiebt erscheint auch eine Anzeige des Erholungsgrades in Form eines kleinen Hilfe-Fensters.

Wo bekomme ich einen Ruhestein her?
Gastwirte verschenken Ruhesteine an ihre Kunden.

Wo befinden sich die Gasthäuser?
Wer suchet, der findet. Alle anderen können ihre Mitspieler fragen, und so den Weg zum nächsten Gasthaus finden. Es gibt Gasthäuser in: Goldshire, Lakeshire, Darkshire, Kharanos, Thelsamar, Menethil, Sun Rock Zuflucht, Southshore, Dolanaar, Auberdine, Astranaar, Razor Hill, Bloodhoof Dorf, Crossroads, Ratchet und Booty Bay, Brill, Trisfal, Stonard, Sümpfe des Elends, Theramore, Dustwallow Marschen und allen Städten.

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung